Home

AVV Beton gefährlich

(Nicht gefährliche Abfälle) (AVV Nr. 17 01 07 / 17 09 04) Betonmasten bis zu einer Länge von 2,0 m, Sandwichplatten bis zu einer Fläche von 1,5 m² oder bis zu einem Volumen von 0,25 m³. Darüber hinaus erfolgt ein Zu-schlag in Höhe von 25 €/m³. Material in Übergröße und generell Betonmaste Die folgenden AVV Nummern sind Untergruppen. 17 01 01. Beton. 17 01 02. Ziegel. 17 01 03. Fliesen, Ziegel und Keramik. 17 01 06*. Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten

AVV 170107. Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 170106 (Gemische die gefährliche Stoffe enthalten) fallen 170106* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten Schadstoffbelasteter Bauschutt und auch schadstoffbelastete getrennt anfallende Fraktionen von z. B. Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik werden unter diesem Abfallschlüssel eingestuft 2.2.1 Ein Abfall wird im Abfallverzeichnis als gefährlich eingestuft, wenn dieser Abfall relevante gefährliche Stoffe enthält, aufgrund derer er eine oder mehrere der in Anhang III der Richtlinie 2008/98/E

Abfälle – Bühler Entsorgung GmbH

Abfallschlüssel (AVV) Aufbereitungsrückstände mit Ausnahme derjenigen, die unter 01 03 04 und 01 03 05 fallen. andere, gefährliche Stoffe enthaltende Abfälle aus der physikalischen und chemischen Verarbeitung von metallhaltigen Bodenschätzen. Rotschlamm aus der Aluminiumoxidherstellung mit Ausnahme von Rotschlamm, der unter 01 03 07 fällt Bauschutt (AVV 170107) 25 - 50 % verunreinigt Beton >60 cm (AVV 170101) Beton <60 cm (AVV 170101) Baustoffe auf Gipsbasis ohne gefährliche Stoffe (AVV 170802) Rigips, Giarton ohne sonstige Anhaftung Heraklith (AVV 170904) sauber und rein ohne Anhaftungen Bau- und Abbruchabfälle gemischt zur Verwertung (AVV 170904

Abfallschlüsselnummer der AVV 17 01 - Entsorgung

Ein Abfall wird im Abfallverzeichnis als gefährlich eingestuft, wenn dieser Abfall relevante gefährliche Stoffe enthält, aufgrund derer er eine oder mehrere der in Anhang III der Richtlinie 2008/98/EG aufgeführten gefahrenrelevanten Eigenschaften HP 1 bis HP 8 oder HP 10 bis HP 15 aufweist. Das Vorliegen der gefahrenrelevanten Eigenschaft HP 9 wird angenommen bei Abfällen, die mit meldepflichtigen Krankheitserregern nach den §§ 6 oder 7, auch in Verbindung mit § 15 des. 06 08 02* gefährliche Chlorsilane enthaltende Abfälle 06 08 99 Abfälle a. n. g. 06 09 Abfälle aus HZVA von phosphorhaltigen Chemikalien aus der Phosphorchemie 06 09 02 phosphorhaltige Schlacke 06 09 03* Reaktionsabfälle auf Kalziumbasis, die gefährliche Stoffe enthalten 06 09 0 .. den folgenden Abfallarten der AVV zuzuordnen: nicht gefährliche Abfälle: Abfallschlüssel Abfallbezeichnung 17 01 01 Beton 17 01 02 Ziegel 17 05 derjenigen, die unter 17 05 07 fallen gefährliche Abfälle: Abfallschlüssel Abfallbezeichnung 17 05 03* Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten.

Abfallarten nach AVV, was darf in den Container? - IK

  1. für Porenbeton als Monocharge der Abfallschlüssel 170101 (Beton) mit der Ergänzung Porenbeton verwendet werden kann; Porenbetonabfall, der mit anderen Bauabfällen (z.B. Ziegel, Fliesen oder Keramik) vermischt und nicht gefährlich ist, kann dem Abfallschlüssel 170107 (Gemische aus Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik.) mit der Ergänzung enthält Porenbeton zugeordnet werden
  2. - Europäisches Abfallverzeichnis in der AVV: Einstufung - 839 Abfallarten - gefährliche sind mit einem * gekennzeichnet (§ 3 Abs. 1): Kapitel 17 Bau- und Abbruchabfälle () Abfallgruppen: 17 01 Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik 17 02 Holz, Glas und Kunststoff 17 03 Bitumengemische, Kohlenteer und teerhaltige Produkt
  3. Öle (Mineralölkohlenwasserstoffe, MKW) im Beton aus: Alkane, Grundbestandteil der MKW, weiterhin verzweigte und zyklische Kohlenwasserstoffe Je länger die Kette, um so weniger mobil. KW > 8.000 mg/kg sind gefährliche Abfälle (nach AVV, aber je nach Bundesland auch > 2.000 mg/kg (Z2), > 4.000 mg/kg
  4. Bei gefährlich eingestuften Abfällen ist nach § 3 in der AVV anzunehmen, dass sie eine oder mehrere Eigenschaften aufweisen, die als gefährlich geboten sind und durch EU-Regelungen dazu bestimmt werden. Maßstab dafür ist, dass in solchen Abfällen die jeweiligen Grenzwerte für die gegenwärtig 16 POP-Stoffe nach der EU-POP-Verordnung (Beschluss 2014/955/EU) überschritten werden
  5. AVV-Code: Bezeichnung: gefährlich: 01 03 04: Säure bildende Aufbereitungsrückstände aus der Verarbeitung von sulfidischem Erz: X: 01 03 05 : andere Aufbereitungsrückstände, die gefährliche Stoffe enthalten: X: 01 03 06: Aufbereitungsrückstände mit Ausnahme derjenigen, die unter 01 03 04 und 01 03 05 fallen : 01 03 07: andere, gefährliche Stoffe enthaltende Abfälle aus der.
  6. Ungebundener Straßenaufbruch - nicht gefährlich 17 01 01 Beton - gefährlich bei Erfüllung einer oder mehrer gefahrenrelevanter Eigenschaften nach § 3 Abs. 2 AVV; für PCB gesamt gilt > 50 mg/kg. Anmerk.: Sofern die KW-Belastung aus Asphaltanteilen resultiert, handelt es sich nicht um einen gefährlichen Abfall (Nachweis durch Labor!

Metallabfälle, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind. 170107. Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 170106 fallen . 170410* Kabel, die Öl, Kohlenteer oder andere gefährliche Stoffe enthalten . 170411. Kabel mit Ausnahme derjenigen, die unter 170410 fallen * gefährliche Abfäll Strahlmittelabfall, der gefährliche Stoffe enthält AVV-Nr.: 120116* Häufig ist Strahlmittelabfall durch Schadstoffe wie z. B. Schwermetalle, PAK und PCBs verunrei-nigt. Strahlmittelabfall, der durch Schadstoffe verunreinigt ist, ist als gefährlicher Abfall zu ent-sorgen! Eine Analyse ist erforderlich. Buschwerk- und Gartenabfal 64 Gemische aus getrennten Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stof-fe enthalten 17 01 06* Bauabfälle (gefährliche Abfälle) (> Z2) 75,00 Pos. Bezeichnung nach AVV ASN nach AVV betriebsinterne Bezeichnung Gebühr EUR/ t 65 Gemische aus getrennten Fraktionen von Beton Mineralische Abfälle werden i.d.R. nach der Systematik der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) ihrer Herkunft und Stoffart nach zugeordnet und hinsichtlich ihrer Gefährlichkeit eingestuft (AVV-Nummer). Die AVV unterscheidet zwischen ungefährlichen und gefährlichen Abfällen. Gefährliche Abfälle werden dabei mit einem * gekennzeichnet

17 01 06* Gemische aus getrennten Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten 17 05 03* Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten u. a. Nach einer Novellierung der AVV wurden ab 1 Beton AVV 170101. Anmerkung: Es werden * Gefährliche Abfälle müssen nach AVV entsorgt werden, Einzel- o. Sammelentsorgungsnachweis bedürfen einer Erzeugernummer ! Bei einer Entsorgung über einen Sammelentsorgungsnachweis dürfen die Grenze von 20 Tonnen pro Anfallstelle und Jahr nicht überschreiten werden. Bei Überschreitung dieser Grenze muss ein Einzelentsorgungsnachweis erstellt. Bau- und Abbruchabfälle, Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik, nicht gefährlich, Abfallschlüssel nach AVV (Abfallverzeichnis-Verordnung) 170102 Ziegel, nicht schadstoffbelastet, Zuordnung Z 0 (uneingeschränkter Einbau), nach LAGA 1997 Bauschutt, auf Baustelle lagernd, laden, mit LKW des AN transportieren, entsorgen, max Diese Elektro- und Elektronik-Altgeräte sind mit der Änderung des Europäischen Abfallverzeichnisses - Abfallverzeichnis- Verordnung (AVV) zum 01.01.2002 in der Regel fast alle gefährliche Abfälle. Schadstoffhaltige Bauteile. Bauteile, die umweltrelevante Stoffe enthalten und einer gesonderten Behandlung bedürfen

Abfallverzeichnis mit Abfallschlüsselnummern AVV

  1. iumherstellung, der gefährliche Stoffe enthält, mit Ausnahme der unter 01 03 07 genannten, 16 03 07∗- metallisches Quecksilber
  2. Gefährliche Abfälle (zzgl. 3,50€ für die Erstellung eines Übernahmescheines) 170303: Kohlenteer u. teerhaltige Produkte (Dach-, Betum- und Isolierpappe) 375,00: 170605: asbesthaltige Baustoffe, verpackt (zementgebundene Asbestplatten) 190,00: 170603: Dämmmaterial, KMF, verpackt (In KMF- Säcken oder BIG BAG) 320,00: Gültig ab 01.01.202
  3. Abfallschlüssel gem. AVV . 1) Glas. 17 02 02. 2) Kunststoff. 17 02 03. 3) Metalle, einschließlich Legierungen. 17 04 01 bis . 17 04 07 und . 17 04 11. 4) Beton mit Ausnahme von Beton, der gefährliche Stoffe enthält. Ziegel mit Ausnahme von Ziegeln, die gefährliche Stoffe enthalte
  4. eralische Materialien, wie z. B. Mauerwerk, Beton, Ziegel, Fliesen und Kalksandsteine. Die maximale Kantenlänge darf 60 cm nicht überschreiten
  5. Gefährlich oder nicht - die AVV Nummer verrät es Ihnen. Die AVV-Nummern werden auch genutzt, um Abfall nach seiner Gefährlichkeit einzuordnen. Gefährliche Abfälle sind im AVV-Katalog mit einem Sternchen markiert. Ein Abfall ist dann als gefährlicher Abfall einzuordnen, wenn er eine oder mehrere gefährliche Eigenschaften aufweist. Wenn ein Stoff also explosiv, brandfördernd.
  6. Genehmigte AVV. Thermische Bodenbehandlungsanlage mit Abfallzwischenlager. 010505* ölhaltige Bohrschlämme und -abfälle. 010506* Bohrschlämme und andere Bohrabfälle, die gefährliche Stoffeenthalten. 010507. barythaltige Bohrschlämme und -abfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 010505 und 010506 fallen. 040219* Schlämmeaus der betriebseigenen Abwasserbehandlung, die gefährliche.

Spiegeleinträge der Abfallverzeichnisverordnung (AVV) andere, gefährliche Stoffe enthaltende Abfälle aus der physikalischen und chemischen Verarbeitung von metallhaltigen Bodenschätzen. gefährliche Stoffe enthaltende Abfälle aus der physikalischen und chemischen Weiterverarbeitung von nichtmetallhaltigen Bodenschätzen. Abfälle aus der Verarbeitung. Einstufung gefährlicher Abfall Die Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) regelt die Bezeichnung von Abfällen und ihre Einstufung als gefährlich oder nicht gefährlich Gefährliche Abfälle. Bau- und Abbruchabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten, sind als gefährliche Abfälle in jedem Fall von anderen Abfällen getrennt zu erfassen und zu entsorgen (gemäß AVV mit * versehen, s. Anhang A-6.1). Belastete Bausubstan zuführen haben (mit * gekennzeichnete AVV Nummern sind als gefährlich einzustufen): 1. Glas (170202) 2. Kunststoff (170203) 3. Metalle, einschließlich Legierungen (170401 bis 170407 u. 170411) 4. Holz (170201) 5. Dämmmaterial (170604) 6. Bitumengemische (170302) 7. Baustoffe auf Gipsbasis (170802) 8. Beton (170101) 9. Ziegel (170102) und 10. Fliesen und Keramik (170103 Pos. Bezeichnung nach AVV ASN nach AVV betriebsinterne Bezeichnung Gebühr EUR/ t 63 Gemische aus getrennten Fraktionen von Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten 17 01 06* gemischte Bauabfälle > Z2, Kantenlänge maximal 60 cm 115,00 64 Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mi

Anlage AVV - Einzelnor

Das würde bedeuten, dass ab sofort der Großteil von Beton mit Schwarzanstrichen gefährlicher Abfall ist, obwohl der Anstrich nur bitumenstämmig ist. In bitumenstämmigen Materialien liegen die Mineralölkohlenwasserstoffe (MKW) als aliphatische Verbindungen in der Regel in Kettenlängen > C40 vor und sind deshalb für die abfallrechtliche Einstufung gefährlich / nicht gefährlich. Mit Schreiben vom 29.04.2016 teilt es mit, dass. für Porenbeton als Monocharge der Abfallschlüssel 170101 (Beton) mit der Ergänzung Porenbeton verwendet werden kann; Porenbetonabfall, der mit anderen Bauabfällen (z.B. Ziegel, Fliesen oder Keramik) vermischt und nicht gefährlich ist, kann dem Abfallschlüssel 170107 (Gemische aus Beton, Ziegel,. In Frage kommende AVV -Abfallschlüssel 17 02 04* Glas, Kunststoff und Holz, die gefährliche Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind (nach AltholzV: A IV-Altholz) Im Einzelfall können auch andere herkunftsbezogene Abfallschlüssel zutreffen Für die Zwecke dieser Verordnung bedeutet gefährlicher Stoff jeder Stoff, der gemäß der Gefahrstoffverordnung als gefährlich eingestuft wurde oder künftig so eingestuft wird; Schwermetall bedeutet jede Verbindung von Antimon, Arsen, Kadmium, Chrom (VI), Kupfer, Blei, Quecksilber, Nickel, Selen, Tellur, Thallium, Zink und Zinn sowie diese Stoffe in metallischer Form, sofern sie als.

Gemäß § 3 (1) können Abfälle verwertet (z. B. Metall, Glas, Beton) oder beseitigt werden (z. B. Asbest, gefährliche Abfälle) Gefährliche Abfälle. Abfälle, welche nach der Einstufung in dem Abfallverzeichnis als Gefährliche Abfälle eingestuft werden, werden mit einem Sternchen gekennzeichnet. Diese werden umgangssprachlich auch als Sterchenabfälle oder Sonderabfälle bezeichnet. Beispiel: 17 06 01* = Dämmmaterial, das Asbest enthäl Nicht gefährliche Bauabfälle* ab 1 Tonne bzw. 1 m³ AVV Bezeichnung Gefährliche Bauabfälle** Keine Mengenbegrenzung AVV Bezeichnung 170101 Beton 170102 Ziegel 170103 Fliesen, Ziegel und Keramik 170107 Gemische aus Beton, Ziegel, Fliesen u. Keramik 170201 Holz 170203 Kunststoff 170302 Bitumengemisch Gemäß AVV sind Mineralfaserplatten mit gefährlichen KMF wie gefährliche KMF-Dämmmaterialien unter Abfallschlüssel 17 06 03* (anderes Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht) einzustufen. Bei der Entsorgung dieser Abfälle sind Entsorgungsnachweise zu führen. Hier ist darauf zu achten, dass in den Nachweisen die Abfallarten genau deklariert sind. Eine gemeinsame Entsorgung.

170503* Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten gefährlicher Abfall; besonders überwachungsbe-dürftig 170504 Boden und Steine mit Ausnahme derjenigen, die unter 170503 fallen 170505* Baggergut, das gefährliche Stoffe enthält gefährlicher Abfall; besonders überwachungsbe-dürfti * Gefährliche Abfälle müssen nach AVV entsorgt werden, Einzel- o. Sammelentsorgungsnachweis bedürfen einer Erzeugernummer ! Bei einer Entsorgung über einen Sammelentsorgungsnachweis dürfen die Grenze von 20 Tonnen pro Anfallstelle und Jahr nicht überschreiten werden. Bei Überschreitung dieser Grenze muss ein Einzelentsorgungsnachweis erstellt werden. Seit dem 01.02.2011 müssen alle abfallrechtlichen Dokumente (Begleitscheine und Entsorgungsnachweise) elektronisch erfasst und mit. AVV-Nummern: 170101 Beton. 170106* Gemische oder getrennte Fraktionen von Beton, Fliesen, Ziegeln und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalte Beton-/ Stahlarbeiten DachdeckungsarbeitenMetallbauarbeiten Wenn den AVV-Schlüsseln ein Stern (*) nachgestellt ist, handelt es sich um einen gefährlichen Abfall. 17 05 04 17 05 06 Boden und Steine mit Ausnahme derjenigen, die unter alle nicht gefährlich 17 05 03* fallen Baggergut mit Ausnahme desjenigen, das unter 17 05 05* fäll AVV: 170101 Beton. 170106* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalte

15 Ergebnisse für [Abfallbezeichnung Z2

nach AVV Gefährlich-keitsmerk-mal Abfallbezeichnung nach AVV 17 01 01 Beton 17 01 02 Ziegel 17 01 03 Fliesen, Ziegel und Keramik 17 01 07 Gemisch aus Beton-/ Ziegelbruch 17 05 04 Boden und Steine 17 05 06 Baggergut mit Ausnahme desjenigen. das unter 17 05 05 fällt 17 05 08 Gleisschotter mit Ausnahme desjenigen, der unter 17 05 07 fällt 19 12 09 Mineralien (z.B. Sand, Steine) 19 13 02 feste. Aktuelle Baupreise 2021 für Entsorgung Bauabfälle / Abbruchabfälle nach AVV-Schlüssel mit Preisanteilen, Zeitwerten, Einzelkosten und DIN27

Einstufung von Abfällen aus Gas- und Porenbetonsteinen

Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten. Abfuhr Betonbruch AVV 170101. Beton (sauber) Abfuhr Bauschutt AVV 170107. Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter AVV 170106* fallen. Abfuhr Bauschutt AVV 170106* Ausgeschlossen sind z.B.: Mineralische Anhaftungen wie Beton-/Putzreste, gefährliche Fugenmasse. AVV-Nr.: 17 01 01 Beton Rein mineralischer Beton mit oder ohne Bewehrung, ohne schädliche Beschichtungen, Verunreinigungen oder sonstige nicht mineralische Anhaftungen. AVV-Nr.: 17 01 07 Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik (Bauschutt, recyclingfähig AVV 170107 Gemische aus Beton, Ziegeln und Fliesen Bauschutt mit Erde ist rein mineralisches Abrissmaterial, das neben Ziegelsteinen, Beton, Fliesen und Keramik noch Anteile von Boden oder Lehmputz enthält. Nach Siebung bzw. Sortierung kann das Material zerkleinert werden. Das zerkleinerte Recyclat wird als Straßenunterbaumaterial wiederverwertet. Baustellenmischabfälle. AVV 17 09 04.

gefährliche Bauabfälle - Lexikon - Bauprofesso

Seit 2017 die Verordnung über die Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen und zur Änderung der Abfallverzeichnis-Verordnung in Kraft getreten ist, müssen Abfälle, welche einen in der EU POP-Verordnung Anhang IV enthaltenen Stoff enthalten oder durch diesen verunreinigt sind und den dort angegebenen Grenzwert erreichen oder. Mineralische Abfälle (nicht gefährlich) Abfallart Was ist erlaubt? Bitte beachten / vorab abklären! Asphalt AVV 17 03 02 Bitumengemische (teerfrei) Fremdstoffe Asphalt PAK <25mg/kg, ohne jegliche Asphalt PAK >25mg/kg / <1000mg/kg, ohne jegliche Fremdstoffe Abklären: Asphalt mit Fremdstoffen, wie z. B. Bauschutt, Erde, etc. (Kostenmehraufwand) Bauschutt Klasse 0 AVV 17 01 01 Beton. (AVV) Abfallbezeichnung Preis netto 17 05 06 Baggergut - nicht gefährlich 28,00 €/t 17 05 08 Gleisschotter mit Ausnahme desjenigen, der unter 17 05 07 fällt 28,00 €/t 17 06 03* anderes Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht oder solche Stoffe enthält 350,00 €/t 17 08 01* Baustoffe auf Gipsbasis - gefährlich 120,00 €/ nem so bezeichneten Spiegeleintrag für gefährlichen Abfall mit hohem Asbestgehalt (Tab. 4). EAV-AVV-Nummer Asbestbindung und -menge Abfallgefährlichkeit: 170601 schwach, < 0,1 : Masse-% ungefährlich: 170601* schwach, > 0,1 : Masse-% gefährlich: 170605 stark, < 0,1 Masse-% ungefährlich 170605* stark, > 0,1 Masse-% gefährlich: Tabelle 4 : Kennzeichnung asbesthaltiger Abfälle nach.

17 01 07 - Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen + Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06* fallen (nicht gefährlich) Die AVV-Nr. gefährlich mit * gekennzeichnet, müssen bei der SAA beantragt werden, diese weist dann zu. (Keine Annahme von AVL, Zuständigkeit liegt beim Land Baden-Württemberg) AVV-Nr. 17 01 07 - nicht gefährlich, Übernahme durch die AVL bestätigt. Flugaschen Beton Gefährliche Stoffe Freisetzung gefährliche Stoffe (mit Ausnahme von kommunalem Klärschlamm mit der AVV 19 08 05 von bis zu 5 M.-% bezogen auf trockene Kohle) mitverbrannt werden, für Bauteile aus Beton oder Mörtel für Dach-, Außenwandbauteile, Flächenbeläge, für Gründungen inkl. Pfähle, Baugrubenabdichtungen, unterirdische Behälter und Rohre ist auf Grundlage. Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06 fallen: 17 02: Holz, Glas und Kunststoff: 17 02 01: Holz: 17 02 02: Glas: 17 02 03: Kunststoff: 17 02 04* Glas, Kunststoff und Holz, die gefährliche Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind: 17 03: Bitumengemische, Kohlenteer. Beton AVV 17 01 01. Dachpappe/Dachbahnen AVV 17 03 03* Dämmmaterial nicht gefährlich AVV 17 06 04. Dämmmaterial AVV 17 06 03* Erde AVV 17 05 04. Gem. Bau- und Abbruchabfällle AVV 17 09 04. Kunststoffkomplettfenster AVV 17 02 03. Kupferabfälle AVV 17 04 01. Kupferkabel AVV 17 04 11. Mischschrott AVV 17 04 05. Porenbeton (Ytong) AVV 17 01 01. Schwerschrott lang AVV 17 04 05. V2A-Abfälle. Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten. 170503 * Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten. 170107 . bezeichnet Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 170106 fallen * = gefährlicher Abfal

Gebührenübersicht Deponie Krölpa/Chursdorf - Deponieklasse II Abfallart (AVV) Abfallbezeichnung Richtgebühr pro Tonne 17 03 02 Bitumengemische mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 03 01 fallen 45,00 € 17 05 03* Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten 45,00 € 17 05 04 Boden und Steine mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 05 03 fallen 45,00 Altholz A4 ist mit Holzschutzmittel behandelt, imprägniert oder schädlich beschichtet. Achtung! Hierbei handelt es sich um gefährliche Abfälle, für eine fachgerechte Entsorgung (Begleitschein, Übernahmeschein, Entsorgungsnachweise) muss besorgt sein, oder werden durch uns gegen Gebühr besorgt

Spiegeleinträge der Abfallverzeichnisverordnung (AVV) - LANU

Bauschutt (AVV 170101 / 170102 / 170107) Bauschutt sind alle mineralische Gesteine wie Mauerwerk, Beton, Ziegel, Natursteine (auch Gemische der einzelnen Fraktionen), die keine gefährliche Stoffe enthalten, ohne Rigips und Porenbeton (Ytong). Nicht zum Bauschutt gehören Abfälle, die als Gewerbemüll oder Baustellen-abfall gelten, z.B. Eimer. Dachpappe, teerhaltig Kohlenteer und teerhaltige Produkte. AVV-Nr.: 170303* Teerhaltige Abfälle sind als gefährliche Abfälle zu entsorgen! Teerhaltige Dachpappen sind meist Dachbahnen, die vor 1975 hergestellt worden sind und ihre Hauptverwendung als zweite Dachhaut unter Dachziegeln finden Beton : 170102: Ziegel : 170103: Fliesen, Ziegel und Keramik : 170106: Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten : 170107: Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06 falle

AVV-Nummer AVV-Bezeichnung 17 01 01 Beton 17 01 02 Ziegel 17 01 03 Fliesen, Ziegel, Keramik 17 01 06* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten 17 01 07 Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06 fallen 17 03 01* Kohleteerhaltige Bitumengemische 17 03 02 Bitumengemische mit. Boden, der gefährliche Stoffe enthält AVV 170503* Diese Art von Abfall fällt bei Tiefbauarbeiten auf Altlasten oder Verdachtsflächen an. Er kann auch aus aktuellen Schadensfällen z. B. Leckage von Tankanlagen oder Behältern entstehen. Eine Analyse und der Einzelentsorgungsnachweis sind zwingend erforderlich. Beton AVV 170101 Betonaufbruch, Betonteile sauber. Es werden folgende. Zusätzlich zu o. g. bundesweit gültigen Vorgaben werden mineralische Bau- und Abbruchabfälle wie ausgehobener Boden und Bauschutt (AVV 17 05 03* und AVV 17 01 06*) in Rheinland-Pfalz grundsätzlich als gefährliche Abfälle eingestuft, wenn deren Schadstoffkonzentrationen bestimmte Feststoffwerte überschreiten (in der Regel die Feststoffzuordnungswerte Z 2 der LAGA M 20, Teil II TR Boden. AVV-Nr.: Abfall Menge Transporteur Entsorger Entsorgungsanlage 17 01 01 Beton 17 01 02 Ziegel 17 01 03 Fliesen, Ziegel und Keramik 17 01 06* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten 17 01 07 Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06 fallen 17 02 01 Holz 17 02 02 Glas 17. Bauschutt (AVV 17 01 07) 59,50 Euro/t: 70,81 Euro/t: Erdaushub (AVV 17 05 04) 59,50 Euro/t: 70,81 Euro/t: Altasphalt (AVV 17 03 02) 59,50 Euro/t: 70,81 Euro/t: Prüfungsgebühr (Teer/Asphalt) 17,50 Euro/Prüfung: 20,83 Euro/Prüfung: Altholz (A I - A III) (AVV 17 02 02) 119,50 Euro/t: 142,21 Euro/t: Altholz (A IV) (AVV 17 02 04*) 169,50 Euro/t.

Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik: 17 01 01: Beton: 17 01 02: Ziegel: 17 01 03 16: Fliesen und Keramik: 17 01 06 * Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten: 17 01 07: Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06 fallen: 17 02: Holz, Glas und Kunststoff: 17 02 01: Holz: 17. Behandelte, imprägnierte Außenhölzer (Fenster /Türen), Bahnschwellen, Telegraphenmasten - entspricht A IV Holz AVV 170204* Gefährliche Abfälle (Sonderabfälle). Mögliche Behältersysteme. Absetzmulden von 3 cbm bis einschließlich 7 cbm; Abrollcontainer bis 40 cb

Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten [17 05 03*], Beton, Ziegel u.ä., die gefährliche Stoffe enthalten [17 01 06*] (z.B. mit Chemikalien verunreinigter Bodenaushub) Als Anhaltspunkt für die Einstufung als mineralische Bauabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten, gilt u.a. die AVV sowie die Festlegung der Norddeutschen Bauabfallvereinbarung vom 18.02.2000 (siehe. (Abfallverzeichnis-Verordnung-AVV) vom 10. Dezember 2001 g: gefährlich Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit ng: nicht gefährlich Abfallschlüssel Abfalbezeichnung g ng 17 BAU- UND ABBRUCHABFÄLLE (EINSCHLIEßLICH AUSHUB VON VERUNREINIGTEN STANDORTEN) 17 01 Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik 17 01 01 Beton x 17 01 02 Ziegel x 17 01 03 Fliesen, Ziegel und Keramik x 17 01. AVV-Nummer AVV-Bezeichnung 10 01 01 Rost- und Kesselasche, Schlacke und Kesselstaub mit Ausnahme von Kesselstaub, der unter 10 01 04 fällt 10 01 02 Filterstäube aus Kohlenfeuerung 10 01 03 Filterstäube aus Torffeuerung und Feuerung mit (unbehandeltem) Holz 10 01 04* Filterstäube und Kesselstaub aus Ölfeuerung 10 09 05* gefährliche Stoffe enthaltende Gießformen und -sande vor dem Gießen. AVV 17 09 04 - gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 falle

A-6 Bau- und Abbruchabfälle - Anfall, Klassifizierung und

AVV 17 02 04* mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz, z.B. Bahnschwellen, Fensterholz, kesseldruckimprägniertes Holz, sowie sonstiges Altholz, was nicht den Kategorien AI-AIII zugeordnet werden kann Bei der Entsorgung ist die genaue Herkunft anzugeben und es fällt eine Abwicklungsgebühr für gefährliche Abfälle an. Kohlenteerhaltige Bitumengemische (Asphalt) AVV 17 03 01* aus älteren. AVV Untergruppe: 17 01: Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik . Abfallschlüsselnummern: 17 01 01: Beton: 17 01 02: Ziegel: 17 01 03: Fliesen und Keramik: 17 01 06* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten: 17 01 07: Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 01 06 fallen : Zurück. Verwendung von Übernahme-/ Begleitscheinen bei gefährlichen Abfällen * Asbestzement. Sorte: AVV: Bezeichnung : 212 * 170605: Asbesthaltige Baustoffe Anlieferung nur in feuchtem Zustand, verpackt in Big-Pags, keine Vermischung mit Fremdstoffen und frei von Verunreinigungen wie Öl, Lack, etc. (nur hartgebundener Asbest) Bauschutt. Sorte: AVV: Bezeichnung: 102 : 170101: Beton Kantenlänge < 0.

Mineralische Abfälle Baustoff-Recycling Bayer

Gemische Ziegel, Beton, Keramik (AVV 170 107) Was darf in den Container? Fliesen, Kacheln, Keramik, Betonabbruch (ohne Armierung) Kantenlänge bis 60 cm, Waschbecken, Toilettenbecken, Dachziegel, Porzellan, Ziegelsteine, Steinabbruch . Was darf nicht in den Container? (Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Holz, Metalle, Kunststoffe, Dämm- und Isoliermaterialien, Folien, Papier. Einstufung nach Abfallverzeichnis-Verordnung - AVV in Abfallschlüssel (6 Ziffern) Abfallschlüssel mit * hinter den sechs Ziffern = gefährlicher Abfall; Auswahl des Entsorgungsweges aufgrund des AVV-Schlüssels; Entsorgungs- bzw. Aufbereitungsanlagen müssen entsprechende Genehmigung zur Annahme des AVV-Schlüssels besitze AVV = gefährlicher Abfall nur nach Abfallverzeichnisverordnung OECD = problematischer Abfall nach OECD-Beschluss C107(2001) bzw. Anhang IV, Teil 2 der VVA N = in der VVA nicht klassifizierter Abfall und damit automatisch zustimmungspflichtig 37/63 = Abfall, der gemäß nationaler Bestimmungen des jeweiligen Nicht-OECD-Staates (Artikel 37 VVA) oder nach Artikel 63 VVA der Kontrolle unterliegt.

Video: Abfallverzeichnis - Lexikon - Bauprofesso

Abfallsorten - munds-transporte

LfU, Referat 32 . Stand: 11.03.2016 . Europäischer Abfallkatalog - EAK nach AVV vom 10.12.2001 (BGBl I, S. 3379) . zuletzt geändert durch Verordnung vom 4.3.2016. gefährliche Abfälle sind z.B. Asbest festgebundene asbesthaltige Baustoffe AVV 170605* Wellasbestplatten, Ebenasbestplatten; Teerpappe Kohlenteer und teerhaltige Produkte AVV170303* Dachpappe (ohne karzinogene Fasern) nur mit Analyse; Mineralwolle Dämmmaterial, das gefährliche Stoffe enthält AVV 170603* KMF-Dämmstoffe, Steinwolle; AIV-Hol

AVV = gefährlicher Abfall nur nach Abfallverzeichnisverordnung . OECD = problematischer Abfall nach OECD-Beschluss C107(2001) bzw. Anhang IV, Teil 2 der VVA . N = in der VVA nicht klassifizierter Abfall und damit automatisch zustimmungspflichtig . 37 = Abfall, der gemäß nationaler Bestimmungen des jeweiligen Nicht-OECD-Staates (Artikel 37 VVA) oder nach Artikel 63 VVA der Kontrolle. 160121[1] gefährliche Bauteile mit Ausnahme derjenigen, die unter 160107 bis 160111, 160113 und 160114 fallen 16012101* gefährliche metallische Bauteile mit Ausnahme derjenigen, die unter 160107 bis 160111, 160113 und 160114 fallen 16012102* gefährliche nicht metallische Bauteile mit Ausnahme derjenigen Abfallschlüsselnummer (ASN) gemäß Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) Folgende Abfälle sollen getrennt erfasst werden: • Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten (ASN 17 01 06*) • sonstige Bau- und Abbruchabfälle (einschließlich gemischte Abfälle), die gefährliche Stoffe enthalten (ASN 17 09 03*) → Diese. Gefährliche Abfälle werden dabei mit einem * gekennzeichnet. Zu den mineralischen Abfällen zählen: Boden und Steine (AVV Nr. 17 05 04) = Bodenmaterial Bodenmaterial ist natürlich anstehendes oder umgelagertes Locker- und Festgestein, das bei Baumaßnahmen oder anderen Veränderungen der Erdoberfläche ausgehoben, abgeschoben oder behandelt wird (§ 2 BBodSchV), wie z.B. Baugrubenaushub. Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind: 15 01 11* Verpackungen aus Metall, die eine gefährliche feste poröse Matrix (z.B. Asbest) enthalten, einschließlich geleerter Druckbehältnisse: Zurück zum gesamten Abfallverzeichni Welche AVV-Nr hat Bauschutt? Bauschutt hat die AVV-Nr 17 01 07 als Klassifikation in der Abfallverzeichnisverordnung (AVV-Katalog): 17 Bau- und Abbruchabfälle (einschließlich Aushub von verunreinigten Standorten) 17 01 Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik 17 01 01 Beton 17 01 02 Ziegel 17 01 03 Fliesen und Keramik 17 01 06* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen.

  • Fuji Jari 2021.
  • Forschungseinrichtung 8 Buchstaben.
  • Harmony Hub Infrarot anlernen.
  • Sommer Drehtorantrieb Twist 200 E Ersatzteile.
  • Patient verweigert Untersuchung.
  • Kindernothilfe Logo.
  • Einreise Deutschland medizinische behandlung covid.
  • SPIEGEL App kosten.
  • Versailles Serie Staffel 3 Netflix.
  • AWO msl re stellenangebote.
  • Fernbedienung Tasten Erklärung.
  • Filmfest München 2021.
  • Zisterne 2. wahl.
  • Dirndl lang Sale.
  • Reise zur geheimnisvollen Insel IMDb.
  • FSK 18 Spiele bei eBay Kleinanzeigen verkaufen.
  • Jobs Gastronomie Tirol.
  • Du auf Japanisch.
  • Klingeltöne Pirol.
  • Thiemes Buch.
  • Warframe Void Aten.
  • Absetzen ohne Clomifen.
  • Feste Blitzer.
  • भोपाल की न्यूज़.
  • Max Planck Institut Halle Bibliothek.
  • Hasseröder Ferienpark buchen.
  • Voraussichtlich Lebenslauf.
  • Zeolith unreine Haut.
  • Wahlprogramme im Vergleich Bundestagswahl 2017.
  • DBD toxic survivor build.
  • Kv Bamberg kegeln.
  • The sharp chef.
  • Userkaf.
  • Aq3d portal.
  • Gardena Stiel ausziehbar.
  • Age of Sigmar stärkste Fraktion.
  • Rockpalast YouTube.
  • Hydrostatischer Druck berechnen.
  • Adipositas Zentrum Bayern.
  • Send test email.
  • Krankenhaus Vöcklabruck Besuchszeiten.